WAYLATM - What are you listening at the moment?

Michael

Admiral
Sep 27, 2016
753
2,680
850
RSI Handle
DasWoelfchen
johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho

Käpt'n Brinks will einen Rum,
ich bringe ihm die Flasche drum
und der Wind weht übers Meer,
das lieben wir so sehr.
Die Sonne gleich im Meer versinkt,
von fern der ruf der Vögel klingt.
Hoch am Himmel kreisen sie und singen uns ein Lied.
Abschied nehmen heißt es jetzt,
die Segel werden gleich gesetzt,
das weite Meer ist unser Glück,
wir blicken nicht zurück.
Wir segeln einmal um die Welt,
machen nur was uns gefällt,
Gold und Silber glänzt das Meer,
das lieben wir so sehr.

Käpt'n Brinks will einen Rum,
ich bringe ihm die Flasche drum
unser Schiff fliegt durch das Meer,
das lieben wir so sehr.
Unser Schiff ist unser Haus,
damit fahren wir weit hinaus.
Der toten Kopf am Mast und weht,
ey wie die Zeit vergeht.
Achtung Leute Sturm kommt auf,
die Wellen schar den ruf herauf ?
und dein Fenster erhellt die Nacht,
Natur zeigt ihre Macht.
Wenn du Angst hast vor den Sturm
und dich fühlst wie´n Regenwurm,
wenn die starken Winde weh`n,
ist`s schnell um dich gescheh`n.

johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho

Käpt'n Brinks will einen Rum,
ich bringe ihm die Flasche drum
und die Träume in der Nacht,
entfalten ihre Pracht.
Ist es manchmal auch sehr rauh,
eines wissen wir genau,
morgen ist ein neuer Tag,
da komme doch was mag.

Käpt'n Brinks will einen Rum,
ich bringe ihm die Flasche drum
und wir singen das Lied vom Meer,
das lieben wir so sehr.
Wenn uns dann die Stunde schlägt
und man uns zu grabe trägt,
wissen alle weit und breit,
das war ne schöne Zeit.

johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho
 

Varku

Grand Admiral
Apr 21, 2016
1,212
5,243
1,350
RSI Handle
Varku
johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho

Käpt'n Brinks will einen Rum,
ich bringe ihm die Flasche drum
und der Wind weht übers Meer,
das lieben wir so sehr.
Die Sonne gleich im Meer versinkt,
von fern der ruf der Vögel klingt.
Hoch am Himmel kreisen sie und singen uns ein Lied.
Abschied nehmen heißt es jetzt,
die Segel werden gleich gesetzt,
das weite Meer ist unser Glück,
wir blicken nicht zurück.
Wir segeln einmal um die Welt,
machen nur was uns gefällt,
Gold und Silber glänzt das Meer,
das lieben wir so sehr.

Käpt'n Brinks will einen Rum,
ich bringe ihm die Flasche drum
unser Schiff fliegt durch das Meer,
das lieben wir so sehr.
Unser Schiff ist unser Haus,
damit fahren wir weit hinaus.
Der toten Kopf am Mast und weht,
ey wie die Zeit vergeht.
Achtung Leute Sturm kommt auf,
die Wellen schar den ruf herauf ?
und dein Fenster erhellt die Nacht,
Natur zeigt ihre Macht.
Wenn du Angst hast vor den Sturm
und dich fühlst wie´n Regenwurm,
wenn die starken Winde weh`n,
ist`s schnell um dich gescheh`n.

johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho

Käpt'n Brinks will einen Rum,
ich bringe ihm die Flasche drum
und die Träume in der Nacht,
entfalten ihre Pracht.
Ist es manchmal auch sehr rauh,
eines wissen wir genau,
morgen ist ein neuer Tag,
da komme doch was mag.

Käpt'n Brinks will einen Rum,
ich bringe ihm die Flasche drum
und wir singen das Lied vom Meer,
das lieben wir so sehr.
Wenn uns dann die Stunde schlägt
und man uns zu grabe trägt,
wissen alle weit und breit,
das war ne schöne Zeit.

johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho
johooo johohoho
hehe, thanks for posting the Lyrics, I've taken the oportunity to listen to it agian, but this time I've singed along...
I was kindly enough to not record my singing,a s this would be a violation to law.(Not allowed to own mass destruction weapons)
 
Forgot your password?